4 Instagram-Tricks, die dir mehr Follower bringen

Instagram ist die Plattform schlechthin in unserem Zeitalter. Kein soziales Netzwerk wächst schneller, keines erfreut sich an mehr Beliebtheit. Kurz: Instagram ist hip!

Wenn du diesen Blog regelmäßig verfolgst, hast du in diesem Artikel schon erfahren können, warum es so wichtig ist, viele Follower zu sammeln – insbesondere für die Zukunft.

Bleibt also nur noch die Frage: Wie schaffst du es, Follower zu gewinnen, zu halten und zu bespaßen?

Instagram-Kniffe: Das solltest du wissen!

Wenn du dir verschiedenste Kanäle ansiehst, die vor Followern gerade so strotzen, kommt das nicht von ungefähr. Diese User / Kanalbetreiber gehen natürlich ganz schemenhaft vor, um ihre Community aufrecht zu erhalten und stetig zu erweitern. Die folgenden vier Hacks solltest du daher kennen, da sie als die heutzutage wichtigsten Kniffe erfolgreicher Instagrammer gelten…

Trick #1: Fotos für Auserwählte

Um Follower bei der Stange zu halten oder zu gewinnen, kannst du einen exklusiven Kreis von Auserwählten einrichten, die exklusive Story-Einblicke bekommen, die andere Nutzer nicht sehen können. Erkläre dazu in einer Story, was sie dafür tun müssen (beispielsweise einen Kommentar hinterlassen, etc.) und erkläre, dass du ihnen anschließend eine exklusive Videobotschaft zukommen lässt – natürlich nur einigen Wenigen, die „ausgelost“ oder zufällig ausgewählt werden.

Das steigert deine Exklusivität und lässt dich ein wenig geheimnisvoll erscheinen – sodass alles Weitere nur noch Formsache ist und du die Menschen an dich bindest.

Übrigens: Direkte „Videobotschaften“ erstellst du, indem du ganz normal eine Story aufnimmst und sie danach nicht in deine Story, sondern an jene User sendest, die „gewonnen“ haben.

Trick #2: Boomerang, Timelapse & Layout

Nutze Instagram Drittapps, um dein Profil aufzupeppen. Bilder und Videos kann heutzutage (fast) jeder! Um dein Profil etwas origineller wirken zu lassen, lade dir diese Drittapps runter und erstelle lustige oder ansprechende Postings. Kombinierst du diese Postings noch mit den richtigen Hashtags, kann nichts mehr schief gehen.


Möchtest du sofort loslegen und eine unzählige Follower sammeln?

Insta-Geschenk-Mockup

Dann trage hier deine E-Mail-Adresse ein und du erhältst das E-Book „Die 4 größten Geheimnisse erfolgreicher Instagrammer“ vollkommen gratis per Mail zugeschickt.



 

Trick #3: Die Hashtag-Grenze

Bei Instagram darfst du maximal 30 Hashtags nutzen – und das solltest du auch. Damit du aber – offen gesagt – nicht zu likegeil wirkst, solltest du deine Hashtags in den Kommentaren verstecken. Heißt für dich: Bevor du postest, kopiere dir deine Hashtags in die Zwischenablage und füge sie direkt und unverzüglich nach dem Posting in deine Kommentare ein. So hast du in der Bildunterschrift genügend Platz für einen ordentlichen Text und einer abschließenden Frage, die Betrachter zum Kommentieren verführen oder zumindest dazu anregen sollte.

Trick #4: Dein Redaktionsplan

Instagram lebt von kontinuierlicher Interaktion. Das hießt umgekehrt: Postest du nur sporadisch oder dann und wann, wertet Instagram Algorithmus dein Profil aller Wahrscheinlichkeit nach ab, da du die Sache nicht Ernst genug nimmst.

Deshalb: Markiere dir die Tage oder Stunden, zu denen du posten möchtest, bereite deine Bilder vor (wenn in deinem Alltag nicht immer etwas Vorzeigbares auftaucht) und begeistere so deine Follower. Wer regelmäßig postet, bleibt aktuell und interessant.


Möchtest du sofort loslegen und eine unzählige Follower sammeln?

Insta-Geschenk-Mockup

Dann trage hier deine E-Mail-Adresse ein und du erhältst das E-Book „Die 4 größten Geheimnisse erfolgreicher Instagrammer“ vollkommen gratis per Mail zugeschickt.



Kommentar verfassen